Andrea Häberle

Prüfungsexpertin

Schon immer war ich eine grosse Tierliebhaberin und aufgewachsen mit einer Katze, ein spezieller Katzenfan. Eine Katzenallergie zwang mich jedoch dazu, auf den Hund zu kommen. Seitdem ich 2005 von der Lehrertätigkeit auf einen Bürojob wechselte, gehören eigene Hunde zu meinem Leben und meiner Familie. Sie sind eine grosse Bereicherung und lehren mich immer wieder Neues.

 

Im Jahr 2004 absolvierte ich mit meiner Hündin Aisha die Therapiehundeausbildung bei Beatrice Matthys. Diese Erfahrung und Veränderungen in meinem Job animierten mich dazu, mich beruflich ganz auf die Vierbeiner zu konzentrieren.

 

Parallel zur Ausbildung zu Tierpsychologischen Beraterin VIETA absolvierte ich den Hundetrainer SKN bei cumcane familiari. Anfangs 2017 eröffnete ich aha-hund.ch in Sulz, meine eigene Praxis als Verhaltensberaterin und Hundetrainerin.

 

In der neuen Tätigkeit gefällt mir - wie un meinem ursprünglichen Beruf als Primarlehrerin - die Arbeit mit den Menschen, deren Unterstützung in verschiedensten Situationen und zusätzlich die Entwicklung eines sich immer besser verstehenden Mensch-Hund-Teams.

 

Eine liebevolle Zusammenarbeit mit einfühlsamem Verstehen sind für mich eine Grundvoraussetzung für die Arbeit mit Mensch und Tier.