Bissprävention in Schulhundebereich

 

Inhalte des Workshops

Was führt dazu, dass der Hund, dem man blind vertraut, plötzlich beisst? Wie kann es sein, dass der Hund, der schon viele Male im Klassenzimmer dem Unterricht beigewohnt hat, plötzlich Drohverhalten zeigt. Das Thema "Bissprävention" ist für viele Menschen immer noch unbekannt oder wird als nicht wichtig empfunden. Warum ist das so?

 

Bissprävention ist für die Referentin und Autorin viel mehr als nur das Verhindern eines Beissvorfalles. Aurea Verebes gibt in ihren Seminaren einen umfassenden Überblick, was für Hund und Halter wichtig ist. Das Seminar richtet sich an Menschen, die mit Hunden beruflich arbeiten, und an Hundehalter, denn sobald Hunde bei und mit dem Menschen arbeiten und leben, muss gewährleistet sein, dass unsere vierbeinigen Begleiter damit gut zurechtkommen. Es qualifiziert Hundeführer und Menschen im Tierberuf durch vertieftes Wissen, in jeder Situation optimal zu reagieren.

 

Ein vertiefendes Thema wird auch die Arbeit als Schulhundeführer*in sein. Kreative Ideen und praktische Umsetzung im Alltag sind genauso wichtig, wie ein sinnvolles Management im Klassenzimmer.

 

Spiel- und Bastelideen, Möglichkeiten der angeleiteten Interaktionen und konstruktive Lösungen, mit Kindern umzugehen, die übermotiviert sind oder Schwierigkeiten haben, sich an die Regeln im Umgang mit dem Hund zu halten, werden gemeinsam erarbeitet. Gerne können auch konkrete (Problem-) Fälle mitgebracht werden, die wir gemeinsam besprechen.

 

Die Teilnehmer erhalten nach dem Workshop eine Urkunde, die die erweiterte Qualifikation nachweist.

Themen:

 

1.      Körpersprache Hund

 

2.      Management und Training

 

3.      Operantes Lernen

 

4.      Ressourcen

 

5.      Impulskontrolle – Wenn uns die Hutschnur reisst!

 

6.      Emotionen – Das Emotionssystem nach Panksepp

 

7.      Funktion des Beissens

 

8.      Was tun bei einem Beissvorfall

 

9.      (Beruflicher) Alltag mit Kind und Hund     

 

10.    Kommunikation Mensch-Hund – Fehlkommunikation und ihre Folgen

Extra: Ideen-Potpourri für Schulhunde im Einsatz mit der Buchreihe "Verstehen, Staunen, Trainieren, Entdecken"

 

Datum und Dauer: Samstag und Sonntag, 2. und 3. November 2019, jeweils 09.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Veranstaltungsort: Therwil (BL)

Kosten: CHF 280.- (es ist ein Theorieseminar, deshalb OHNE Hund, falls der Hund zum Seminar mitgenommen werden muss, bitte kontaktiere mich per Mail).

Max Teilnehmende: 18

 

 

Dozentin:
Aurea Verebes (D) ist Autorin der Kinderbuchreihe „Verstehen, Staunen, Trainieren, Entdecken Bd. 1-3“ und arbeitet als Coach mit dem Schwerpunkt Problemstellungen zwischen Zwei- und Vierbeinern in Familien. Mehr Details zur Referentin siehe:
https://www.canimos.de/aurea-verebes-workshops-und-vortraege/

 

 

CHF 280.00

Austauschtreffen Schulhunde

Als vor einem Jahr eine Gruppe Schulhunde in Basel und Region ausgebildet wurde, kam die Idee auf, einmal im Jahr ein Austauschtreffen zu organisieren. An diesem Tag sollen Ideen, Erfahrungen und Materialien ausgetauscht werden.

Treffpunkt: 30.11.2019, 10h an der Benkenstrasse 12 in Therwil bis max ca 15h.

Das Mitnehmen von Fragen und Materialien, Bildmaterial wäre wünschenswert. Den Tag dürft ihr gestalten, es gibt keine geführten Sequenzen. Wie wir den Tag organisieren, können wir dann zusammen besprechen.

Es gibt Kleinigkeiten zum Knabbern und etwas gegen den Durst.

CHF 10.00